Dokumentenmanagement Blog

Mit DMS den ökologischen Fußabdruck verkleinern

[fa icon="calendar"] 29.08.2013 13:21:00 / by Natalie Schweizer / Stefan Röcker

Ostfildern 29.08.2013 – Der ökologische Fußabdruck steht für den Verbrauch von Ressourcen – wie Papier und Energie – von Menschen, Institutionen und Unternehmen im Alltag und ist ein Indikator für Nachhaltigkeit. Um den ökologischen Fußabdruck klein zu halten, ist es vielen Unternehmen wichtig, nicht nur Umweltgesetze zu beachten, sondern einen freiwilligen Beitrag für eine nachhaltige Umweltentwicklung zu leisten. Ein Ansatz, nachhaltig und bewusst zu handeln, ist der Einsatz eines Dokumentenmanagement-Systems. Denn bereits die bloße Ablage und Verwaltung von Dokumenten in einem elektronischen System ermöglicht, den Papierverbrauch und den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, da Informationen so nahezu vollständig digital bereitgestellt werden können.

Das DMS agorum® core bietet darüber hinaus die Möglichkeit, komplette dokumentenbezogene Prozesse, zum Beispiel die Rechnungsprüfung, zu digitalisieren. So gelingt es Unternehmen nicht nur die Prozesse effizienter auszurichten, sondern vollständig papierfrei umzusetzen. Häufig werden Dokumente wie Rechnungen so nicht mehr in jeder einzelnen Abteilung, die am Prozess beteiligt ist, ausgedruckt und abgelegt. Das spart Papier und es werden weniger Druckerpatronen benötigt, die bei nicht gerechter Entsorgung umweltschädlich sein können.

Die agorum® Software GmbH selbst ist ein positives Beispiel für ein nahezu papierloses Büro. Denn das eigene DMS wird als zentrale Plattform für Dokumente und unternehmensinterne Workflows genutzt. Außerdem verkleinert auch die Büroeinrichtung den ökologischen Fußabdruck: Der DMS-Hersteller setzt beispielsweise auf energiesparende Schreibtischlampen.

Weitere Informationen zum Unternehmen:                                                                                        http://www.agorum.com

Dokumentenmanagement-System agorum® core:
Die agorum® Software GmbH ist der Hersteller des Open Source Dokumentenmanagement-Systems agorum® core. Das Unternehmen feiert 2013 sein 15-jähriges Jubiläum, denn es existiert seit 1998 in Ostfildern/Nellingen, ganz in der Nähe des Stuttgarter Flughafens. Ab 2002 begann die Entwicklung von agorum® core – 2008 entschieden die beiden Geschäftsführer, Rolf Lang und Oliver Schulze, das DMS als Open Source Software anzubieten. Seither hat sich agorum® core als hochflexibles und einfach zu bedienendes Dokumentenmanagement-System/Enterprise-Content-Management-System im Markt etabliert. Vertrieben und integriert wird das DMS direkt über den Hersteller oder über die rund 50 Vertragspartner in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz.

PDF:

http://www.agorum.com/presse/2013-08-29_Pressemitteilung-oekologischer-fussabdruck.pdf

DOC:

http://www.agorum.com/presse/2013-08-29_Pressemitteilung-oekologischer-fussabdruck.doc

Themen: agorum, dms, Dokumentenmanagement, ecm, nachhaltig, ökologisch, open, papier, papierlos, reduzieren, ressourcen, software, source, umweltfreundlich, Uncategorized




Kommentare

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Newsletter Anmeldung

 

Neueste Beiträge

 

Blog Themen

see all