Dokumentenmanagement Blog

agorum® core im Alltag: Rechnungen kontieren und an DATEV übergeben

[fa icon="calendar"] 08.12.2016 09:41:00 / by Stefan Röcker

Rechnungen kontieren und an DATEV übergeben

Die Erfassung und Buchung von Rechnungen ist in jedem Unternehmen zwangsläufig ein Thema. In diesem Blogartikel zeige ich Ihnen, wie Sie mit agorum® core DocForm positionsgenau erfasste Rechnungen sehr bequem kontieren. Die erfassten Buchungssätze werden mitsamt dem Beleg an DATEV online übergeben, um Sie Ihrem Steuerberater zur Verfügung zu stellen.

 

agorum® core DocForm erfasst die benötigten Metadaten aus Rechnungen und stellt sie zur Weiterverarbeitung zur Verfügung. 

Zu bearbeitende Dokumente auswählen. Im Beispiel die Eingangsrechnungen

Rechnungen, die gebucht werden sollen, erscheinen hier im Beispiel im Eingangsordner "Musterfirma GmbH - DocForm Eingangsrechnungen". Um die Rechnungen zu sehen, wählt man diesen Ordner aus. 

 

Rechnungsansicht in der Mitte, links die automatisch erfassten Metadaten.

Auf der linken Seite erscheinen die zu bearbeitenden Rechnungen. Wählt man eine Rechnung aus, erhält man in der Mitte eine Vorschau als Bild und rechts eine Liste der automatisch aus dem Beleg erfassten Metadaten. 

 

Unten die automatisch erfassten Positionen und die Eingabefelder für Konto und Gegenkonto.

Unten befinden sich rot markiert die einzeln erfassten Positionen und die Eingabefelder für Konto und Gegenkonto. In der Vorschau können Sie sich die Positionen auf der Originalrechungen anzeigen lassen und nun sehr bequem die einzelnen Positionen von Rechnungen kontieren.

Über den DATEV-Belegtransfer werden diese Daten, inklusive des Belegs als PDF, direkt an DATEV Unternehmen online übergeben und stehen sofort Ihrem Steuerberater zur Verfügung.

 

Fazit - So einfach kann Rechnungen kontieren sein: agorum® core DocForm erfasst für Sie alle Daten und Sie geben nur noch die Konten ein. Fertig!

 

Nichts verpassen!  DMS-Newsletter abonnieren

Themen: Dokumentenmanagement, agorum core im Alltag




Kommentare

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!