Dokumentenmanagement Blog

agorum® begleitet (Un-)Konferenz zu selbstbestimmter Arbeit in Berlin

[fa icon="calendar"] 15.02.2018 09:06:16 / by Stefan Röcker

Blog-Titel-agorum.jpg

Neue Konzepte für neue Arbeit haben sich die Macher*innen von priomy.events auf die Fahnen geschrieben. Ihre erste transsektorale (Un-)Konferenz, die am 15. Juni 2018 in Berlin stattfindet, trägt den Titel »Die Angst vor der Freiheit«. Keynote-Speaker*innen und Teilnehmer*innen aus den Disziplinen Wirtschaft, Politik und Kunst sprechen darüber, welche Ängste eine Rolle spielen, wenn sich traditionelle Hierarchien am Arbeitsplatz auflösen. Als Unternehmen, das sich auf den Weg gemacht hat, sich selbstführend zu organisieren und damit Hierarchien abzuschaffen, liegt es uns von agorum® am Herzen, unsere Erfahrungen auf dieser Veranstaltung zu teilen. Zwei unserer Mitarbeiter*innen stehen den ganzen Tag interessierten Menschen für Gespräche zur Verfügung und halten einen Workshop zur selbstführenden Organisation ab.

 

Wie wollen wir leben und arbeiten?

Wie wollen wir leben und arbeiten? Die Frage stellen die Veranstalter*innen von priomy.events auf ihrer Website und diese Frage stellten wir uns bei agorum® vor einiger Zeit ebenfalls. Als Antwort darauf entschieden wir uns, unser Unternehmen zu einer selbstführenden Organisation umzubauen, in der wir alle eigenverantwortlich und selbstbestimmt arbeiten. Die Angst vor der Freiheit, wie sie auf der (Un-)Konferenz besprochen wird, ist uns dabei nicht gänzlich unbekannt. Denn um einen solchen Schritt zu wagen, bedarf es einer Portion Mut - nicht zuletzt von der Geschäftsleitung - diesen Prozess zu initiieren. Wir haben den Schritt erfolgreich gewagt und profitieren heute von flexibleren Aufgabenverteilungen, schnelleren Entscheidungsprozessen und zufriedeneren Mitarbeiter*innen. Wie sich das in unserem Alltag auswirkt, erzählen wir Ihnen gerne vor Ort auf der Konferenz.

 

Warum transsektoral?

Die transsektorale (Un-)Konferenz von priomy.events verbindet die Sektoren Wirtschaft, Politik und Kunst, um Arbeit neu zu denken und gleichberechtigt durch alle Beteiligten neu zu gestalten. Da die Wirtschaft dies nicht alleine leisten kann, braucht es Wechselwirkungen in die Gesellschaft und auf politischer Ebene, die intelligente Veränderungen in der Arbeitswelt ermöglichen. Die Freiheit der Kunst liefert Kraft, Kreativität und Inspiration zur Umsetzung. Mit Keynotes, Workshops, Sessions zu allen drei Bereichen und und einer abschließenden Fishbowl bestehen den ganzen Tag über Möglichkeiten, sich zu informieren und aktiv zu beteiligen. Unternehmen wie agorum®, die sich bereits auf den Weg gemacht haben, stehen in einem Dialograum für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Weitere Infos, Tickets und News zur Veranstaltung auf priomy.events

  

Nichts verpassen!  DMS-Newsletter abonnieren

Themen: News, Reinventing agorum, Messen und Veranstaltungen




Kommentare

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!